Create in Austria · genäht · kleidsam · Rums

pears on top

01_IMG_20160707_101740

Seit sich diese Birnen in ein  Top verwandelt haben bin ich diesem durchwachsenen Sommer mit den kühleren Tagen zwischendurch wohlgesonnener. Dann lasse ich gerne meine Rockerl und Kleider im Schrank und bin zufrieden mit Jeans und Top.
Anfangs war ich ja nicht so recht überzeugt, Birnen an mir? Ist das nicht zu kindisch? Vom Resultat (Top aus dem Malotty-Schnitt von ki-ba-doo) bin ich aber ganz und gar überzeugt. Und überrascht. Eigentlich möchte ich immer lieber mindestens ein schwarzes Kleidungsstück an mir haben, aber manchmal zahlt sich Mut zu Neuem, Ungewohnten aus. Ich sollte öfter mal Farbe in mein Leben bzw. in meinen Kleiderschrank lassen :-).

05_IMG_20160707_102013

Der Stoff erinnert mich auch an die Graziela Bettwäsche, Vorhänge und Tischdecken meiner Kindheit. Schön, dass manche Dinge wieder kommen. Oder waren sie nie wirklich weg?

Genäht ist das Top im Handumdrehen und ich bin ganz begeistert vom Schnitt, der ohne jede Änderung wie angegossen passt. Bei den Ausschnitten habe ich die bewährte Bündchenlösung mit Jersey-Streifen gewählt. Eine Art Schrägband aus Bündchenstoff, das hat an einem Probestück so gar nicht funktioniert. Macht aber gar nix.

03_IMG_20160707_101711

Herzliche Grüße, desi*d

Schnitt: Malotty-Top von ki-ba-doo
Stoff: Hamburger Liebe
Verlinkt bei Rums und Create in Austria

Merken

3 Kommentare zu „pears on top

  1. Ja, die Birnen sehen super aus – und mir machen sie Lust auf den Spätsommer … ich kann es schon schmecken … diese saftigen Birnen im Garten, sie duften schon beim Pflücken in der Hand und dann … hmmmm … Liebe Grüße Ingrid

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s