Augenblicke · Meine Woche

Meine Woche 21/2

Die Rückkehr in den Alltag nach den Faschingsferien, die zwar nicht lange aber sehr erholsam waren. Die tägliche Routine ist eingespielt, das hilft darüber hinweg, dass man eigentlich noch mindestens eine vom Alltag befreite Woche bräuchte… 🙂

gekocht/Ich koche mich weiter durch alte und neue Kochbücher. Sie sind nicht so unendlich wie das www, aber  ein schön aufgemachtes Kochbuch ist doch was anderes. Mein Highlight diese Woche: grüne Gemüsepuffer. Zwar eher einem Rührei ähnlich aber dennoch megalecker.

03_IMG_20160218_114615

Hausbesuch/Der Besuch im neuen Heim meiner Schwester. Endlich konnte ich mein Hochzeitsgeschenk fotografieren und freue mich genau wie beim Verschenken darüber, dass schönes auch sehr schlicht sein kann.

03_IMG_20160214_161622~2

plastikfrei/ Ein guter Beitrag auf BR2 über plastikfreies Leben hat mich auf Frau Schubert und ihren Blog besser leben ohne plastik aufmerksam gemacht. Und ich habe mir vorgenommen, wieder mehr darauf zu achten. Einige Dinge sind schon lange eingespielt, aber noch lange nicht so viel wie möglich wäre. Habt Ihr gewusst, dass in Joghurtbechern der Stoff Polystyrol enthalten ist. Da werde ich in Zukunft lieber darauf verzichten… Mit Stoff statt Plastik in der Tütenfrage ist es eben noch lange nicht getan… Der Schlendrian schleicht sich immer erfolgreich ins Leben, wo es oft schnell gehen sollte. Mein fester Vorsatz: neue Dinge ausprobieren, örtliche Alternativen zu abgepacktem Käse suchen, Milchprodukte (wie eh schon überwiegend) im Glas kaufen… Auch wenn die Materie angseinflößend ist, bin ich dankbar wiedermal mit der Nase drauf gestoßen worden zu sein.

für zwischendurch/Ein Termin hat mich diese Woche zu einem kurzem Ausflug in die Landeshauptstadt geführt. Danach knurrte der Magen und ein Maroni-Standl fiel mir ins Auge. Warm, lecker und plastikfrei. Das Schälen versetzt mich im Handumdrehen in meine Kindheit, in der wir noch zum Maronisuchen in den steirischen Wäldern waren. Mehr oder weniger erfolgreich… Ein Glück, das manche Dinge nicht aus der Mode kommen.

02_IMG_20160219_105515

guter Start/ Der Beitrag von Ricarda über ihren entschleunigten Morgen hat mich darauf gebracht, darauf zu schauen, wie es bei uns morgen ohne große Hetze gehen könnte. Sicher, als Mama mit zwei Kindern sieht die Sache schonmal grundlegend anders aus, als bei Singels, die sich nach niemandem richten müssen. Ich habe den großen Vorteil, dass ich nur sehr selten Termine morgens habe, die mich in Stress geraten lassen und deswegen ist es oft -auch für mich- unverständlich, warum es in Hetzerei ausartet. Also. Tempo raus, mehr Zeit fürs Frühstück und das ruhige in-Gang-kommen. Das kommt allen zugute.

Pause/wiedereinmal habe ich gemerkt wie schön eine kleine Auszeit mit Tee/Kaffee und gutem Buch sein kann. Wie oft hetzen wir durch den Alltag um ja alles zu erledigen, dem Wohnungschaos wieder herr zu werden… So viele Aufgaben – und manchmal hilft es einfach mal kurz auszusteigen. Ein power nap ohne schlafen sozusagen. Die Dinge werden nicht weniger, aber 20 Minuten sollten drin sein, danach sieht die Welt schon wieder anders aus. Versprochen. 🙂

01_IMG_20160220_122552

Herzliche Grüße, desi*d
Verlinkt bei H54F und Fräulein Ordnung. Und, nachdem mich Ionana auf Ihre Linkparty aufmerksam gemacht hat, auch hier: miss red fox.

8 Kommentare zu „Meine Woche 21/2

  1. Eine gute Woche hast Du da gehabt! Ich mag den Kissen sehr gut – Deine Schwester hat sich bestimmt sehr gefreut! – und auch die kleinen Pausen zwischendurch, sie sind sehr erfrischend! Mache ich auch immer wieder gerne, wenn ich merke, dass ich eine kleine Auszeit brauche. Auch, wenn das nur 10 Minuten sind, es hilft!

    Magst Du Deine Woche auch bei mir verlinken? Das würde mich freuen! Ich zeige (und sammele) unter #nicelittlethingsaround jeden Sonntag Sachen und Momente, die ein Lächeln ins Gesicht zaubern! http://www.miss-red-fox.de/2016/02/nicelittlethingsaround-6.html

    Liebe Grüße,
    Ioana

    1. Hallo Ioana!
      Hab den Post gerade verlinkt. Danke fürs Aufmersam-machen! Ich liebe Wochenrückblicke. Mein eigener ist mir schon zur liebgewonnen Routine geworden und auch das Stöbern in den anderen Links mache ich gerne.
      LG Désirée

  2. Oh ja, so eine Auszeit sollte man sich wirklich regelmäßig gönnen!
    Ein schönes Buch hast du dir dazu ausgesucht! Es hat irgendwie eine ganz eigene Stimmung, die ich beim Lesen sehr genossen habe!
    Liebe Grüße!
    Kerstin

  3. Hallo Desiree. Ich mag deinen Blog sehr gerne und bin eine stille Mitleserin. Jetzt hab´ ich grad gesehen, dass du gar nicht weit weg wohnst von mir. Schönes Wochenende Dagmar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s