dekorativ · DIY · one pin a week · Schöner leben

Herbstkranz mit Häkelblüten-DIY (one pin a week)

01_IMG_20141015_143025

Seit Jahren habe ich Weinkorken gesammelt. Da wir nicht besonders fleißige Weintrinker sind (was eindeutig auch Nachteile hat :-)) hat es gefühlte Ewigkeiten gedauert, bis ich mich an diesen Kranz gewagt habe, den Ihr auf meinem HomeDeco Board findet. Es war richtiges Glück, dass es in dem Laden nur mehr kleine Styropor-Kränze gab. Sonst hätte ich auf halber Strecke aufgeben und das angefangene Bastelwerk beiseitelegen müssen, bis ich die zweite Hälfte der Korken gesammelt hätte.

03_IMG_20141015_163638

Es war ein bisschen knifflig das ganze Styropor verdeckt zu bekommen. Nach ein bisschen üben (Ja, Heißkleber lässt sich ganz gut wieder von Korken und Krank entfernen) ging es aber ganz gut. Die Korken, die zu groß waren und einen „Stempel“ auf den runden Seiten hatten, habe ich kurzer entschlossen abgeschnitten und als kleine Scheibe aufgeklebt. Kunststoffteile habe ich ebenfalls entfernt. Zum Schluss habe ich noch in die Ritzen kleine Korkstückchen gesteckt. Das fällt nicht auf und lässt den weißen Kranz verschwinden.

02_IMG_20141015_16364804_IMG_20141015_163630

Da mir der Kranz zum Schluss aber ein wenig „nackt“ vorkam, habe ich in meiner Wollkiste gesucht und einen Rest Filzwolle mit einem Farbverlauf von hell über rosa bis dunkellila gefunden. Passt ganz prima zu den rotweingefärbten Enden der Korken. Verhäkelt als Blümchen mit Holzknopf hat der Kranz noch eine persönliche Note bekommen.

Wer selbst zur Häkelnadel greifen möchte, bitteschön:

Häkelblüte aus Filzwolle
Filzwolle, Häkelnadel Nr. 3;
4 Luftmaschen anschlagen und zum Ring schließen. 3 Luftmaschen als erstes Stäbchen häkeln und in den Ring 10 Stäbchen  häkeln. Die Runde mit einer Kettmasche in die oberste LM schließen. 3 LM häkeln und in jedes Stäbchen zwei Stäbchen  häkeln; auch diese Runde wieder mit einer Kettmasche  in das erste Stäbchen schließen. 3. Runde: gleich arbeiten wie zweite.
4. Runde: 1 Kettmasche, *ins nächste Stäbchen 4 Stäbchen häkeln, 1 Kettmasche*; von * bis * wiederholen bis die Runde beendet ist.

Ihr könnt bei der Rundenanzahl variieren, jenachdem wie groß Eurer Häkelblüte werden soll. Ich bin kein Häkelprofi: Sollte Euch am Ende einer „Blütenrunde“ eine oder zwei Stäbchen abgehen, dann improvisiert. Bei der dicken Filzwolle fällt das nicht auf.

Wie schmückt Ihr Eure Haustüre diesen Herbst?
Liebe Grüße, desi*d

P. S. Bei Julia findet Ihr noch mehr schöne, von Pinterest inspirierte Projekte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s