genäht · geschenkt · Kinderspaß · kleidsam · Laden Korb&Papier

Mini statt Maxi (und ein paar Armbänder)

Erstens kommt es anders. Und zweitens als man denkt. So wollte ich mir eigentlich einen Maxirock nähen. Der Stoff war bei Bernadette Moll schnell gefunden und dann konnte es losgehen. Tja und dann hat nichts gepasst. Die oberste Bahn nicht über meine Hüfte, die zweite Bahn mit zuwenig Falten aber dafür die dritte mit zu vielen Falten… Aaagh… Also den Auftrenner rausgeholt und alles nochmal auf Anfang.

Und was tun mit einem viel zu engen Hüftteil?  Daraus 34 Täschchen oder…

IMG_20140901_130441
… ein Kinderrockerl nähen. Ein Glück, dass mein Töchterchen schon einen ähnlichen Stoffgeschmack hat wie ich :-).
Die Anleitung ist aus dem Buch RockFestival von Mme Zsazsa aus dem ich schon diese beiden Röckchen genäht habe (click).

Und da auch noch der ein oder andere Stoffstreifen übrig geblieben war, gingen sich auch noch zwei Armbänder aus. Damit unser Kleiner auch eines hat, aber nicht mit Mädelsstoff am Handgelenk herumlaufen muss, durfte er sich einen Stoff aussuchen. Als Verschluss dienen zweimal Druckknöpfe und bei dem mit der Schleife (lediglich zu Dekozwecken) ein Knebelverschluss. Was praktischer ist, muss sich noch erweisen.

IMG_20140901_125441IMG_20140901_125400IMG_20140901_125441Bei den Armbändern habe ich zum ersten Mal meinen Schrägbandformer verwendet. Super, kann ich nur sagen. Keine verbrannten Finger und schiefen Kanten mehr!

IMG_20140901_130303

Habt eine schöne Woche Ihr Lieben!
Herzliche Grüße, desi*d

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s