Küchenglück

Kleine Helfer

camera_Anne44

Bei unseren Nähabenden gibt es nicht nur viel zu lachen, sondern auch ab und zu Momente, in denen nur Kohlehydrate pur helfen. Zum Beispiel, wenn man beim Webbandaufnähen, den Reißverschluss hinten mit drannäht. Das ist unmöglich?? Nicht unbedingt:-). Die Kohlehydrate kamen bei besagter Nähkrise in Form von diesen kleinen Köstlichkeiten zum Einsatz:

Mandelbiscotti

Zutaten: 1/4 kg Mehl, 1 gehäufter TL Backpulver, 1 Prise Salz, 120g Zucker, 60 g flüssige Butter, 2 Eier, 50 g gehobelte Mandeln
Wer einen Hauch von Zitrone dabei haben will: abgeriebene Schale von einer halben Bio-Zitrone.

Und so gehts:
1. Mehl, Backpulver, Salz und Zucker vermischen
2. Die flüssige (und abgekühlte) Butter mit den Eiern verquirln (und ggf. Zitronenschale) und mit einer Gabel unter die trockenen Zutaten mischen. Auch die Mandeln mitreinmischen.
3. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche (oder auch gleich auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech) den Teig in zwei Teile teilen und zwei gleich große Rechtecke formen (ca. 25 x 6-7 cm). Ist eine ziemlich klebrige Angelegenheit aber es lohnt sich!
4. Im vorgeheizten Backofen (175°C Ober- und Unterhitze) ca. 20 bis 25 Minuten backen. Etwas auskühlen lassen und dann in 1,5 cm breite Streifen schneiden. Wieder aufs Backblech legen und dann 10 Minuten bei leicht reduzierter Temperatur backen. Alle Biscotti umdrechen und nochmal 10 Minuten in den Ofen.

camera_Anne45

Lasst sie Euch schmecken!
Herzliche Grüße, desi*d

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s