Küchenglück

Homemade Shortbread

camera_Hagrid18

Zu Weihnachten habe ich einen Cookie-Stamper bekommen. Und kaum steht Ostern vor der Türe komme ich auch schon dazu, diesen auszuprobieren. Ich habe mich nicht getraut, einen richtigen Cookie-Teig zu verwenden, weil der bei mir immer sehr klebrig wird und ich keine Kugeln daraus formen kann. Stattdessen habe ich einen Shortbread-Teig verwendet. Das Rezept ist aus einem Lecker-Heft vom letzten Jahr und nur ein Teil für einen Shortbread-Fudge-Schoko-Kuchen oder so ähnlich. Der runde Ausstecher mit Wellenrand ist aus dem Keksfundus der Oma und passt wie dafür ausgesucht.

camera_Hagrid15

Das Rezept findet ihr hier. Ich hab‘ nur den Teig gemacht und den Karamell-Schoko-Rest weggelassen.

 Den ShortbreadTeig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (ca. 0,5 cm dick) und bestempeln. Anschließend mit einem runden Ausstecher, die einzelnen „Stempelfelder“ ausstechen und aufs Blech legen; ca. 15 Miuten goldgelb backen.

camera_Hagrid16

Genäht wurde diese Woche auch wieder fleißig in der kleinen Schneiderei, dazu aber mehr das nächste Mal.
Herzliche Grüße, desi*d

camera_Hagrid19

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s