dekorativ · DIY · genäht · Scherenschnitt

Gruß-von-Herzen-DIY

Wenn man fünf Jahre alt wird darf man fünf Gäste einladen. Jawohl, so ist das. Die wollen auch eingeladen werden, samt schmucker Einladung. In diversen Läden gibts ja herzallerliebste, vor Glitzer und Rosa nur so blitzende Einladungen, wovon unser Geburtstagskind zum Glück  nichts weiß… So konnte ich sie dieses Jahr noch davon überzeugen, dass selbergemachte mit Filz und Herz doch schön wären. Und für alle, die noch auf die Schnelle eine schöne Karte für Geburtstag, Weihnachten, oderoderoder brauchen – So (einfach) gehts:

Eine blanko Karte in der gewünschten Größe besorgen, dazu zwei Herzen in unterschiedlichen Größen ausschneiden (bei Frabe, Größe, Motiv kann man nach Herzenslust experimentieren und seiner Phantasie freien Lauf lassen).

Anschließend das kleinere Herz mit der Nähmaschine auf das größere Herz nähen. Ein Faden in Kontrastfarbe fällt besonders ins Auge. Damit nichts verrutschen kann, hab‘ ich die beiden mit Stylefix fixiert.

Anschließend das große Herz auf die Karte nähen (ggf. wieder vorher mit Stylefix fixieren). Und so siehts dann aus:

Ist echt nix dabei, probierts aus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s