Küchenglück

Tart Tatin

Wir haben jede Menge Obstbäume im Garten, die meisten gut mit Äpfeln bestückt. Und endlich hab ichs mal geschafft einen Apfelkuchen zu backen. Schon seit langem wollte ich eine Tart Tatin machen mit Karamell und umdrehen und so. Also frisch ans Werk. Besonders auf das knusprige Karamell hab ich mich gefreut. Leider verbrannte davon das meiste auf dem untergelegten Backpapier… Tja so eine Backform mit losem Boden, weiljasopraktisch, ist halt doch nicht so dicht wie in der Werbung ;-). Egal, geschmeckt hats trotzdem und hastdusnichtgesehen war auch schon das meiste davon gegessen. Ein Stück vom Kuchenglück ist noch übrig und jetzt werd ich mal überlegen, ob das mein Wochennede abrundet oder mir den Wochenbeginn versüßt….

Und für alle, die auch den einen oder anderen Apfel und eine Backform mit festem Boden (bitte keine Keramikform nehmen, sonst besteht Sprunggefahr!) übrig haben, hier das Rezept:

Tarte Tatin

Mürbteig: 200g Mehl, 100g kalte Butter, 50g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Ei, Mehl zum Ausrollen
Mehl, Butter in kleinen Flöckchen, Zucker, Salz und Ei mit dem Knethaken und dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten; abgedeckt für 30 Minuten kaltstellen.

Karamell: 50 g Zucker, 30g Butter
Zucker und Butter in einer Pfanne bei großer Hitze goldbraun karamellisieren lassen. Flüssiges Karamell in der Tarteform verteilen und festwerden lassen.

Belag: 2-3 Äpfel
Äpfel in sehr dünne scheiben schneiden und schuppenartig auf dem Karamell verteilen.

Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen;
Mürbteig auf wenig Mehl rund 2 bis 3 Zentimeter größer als Form ausrollen und vorsichtig auf die Äpfel legen (einfach übers Nudelholz legen, dann reißt der Boden nicht). Die Teigränder an den Seiten mit einem Messer etwas nach unten auf den Formboden drücken, dadurch entsteht ein kleiner Rand.
Die Tarte 18 bis 20 Minuten backen, laufwarm abkühlen lassen und auf einen Teller stürzen.
Mürbteig

Lasst es Euch schmecken!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s