Küchenglück

Vor ein paar Wochen…

… hab ich versprochen hier ein Rezept zu posten, bei dem man die Brösel der Cantucci verwerten kann. Endlich komm ich dazu. Es ist ein leckerer Schokoladenkuchen, der mich sehr an Brownies erinnert und zu meinen neuen Favoriten gehört.

Cantucci-Cake

100g Zartbitterschokolade, ca. 100g CantucciBröselÜberbleibsel, 200g Mehl,  2 TL Kakaopulver, 200g Butter, 150g Zucker (bissl weniger tuts auch), 3 Eier, 1/8 l Espresso, Fett für die Form

Backofen auf 180 Grad vorheizen, die Form ausfetten. Die Schokolade grob hacken. Die CantucciBröselÜberbleibsel in einem Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zerbröseln (ich mahle sie immer in der Mulinex, wird feiner und es bleiben keine großen, harten Mandelstücke übrig). Beides gut mit Mehl und Kakaopulver mischen. Butter und Zucker mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Die Eier einzeln nach und nach zugeben und unterrühren. Die Mehlmischung und den Kaffee nach und nach abwechselnd löffelweise unter den Teig rühren. Den Teig in eine Form füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (Umluft 160 Grad ca. 50 Minuten backen (Vorsicht: wird oben schnell zu dunkel!)).

Gutes Gelingen!

Mmmmh…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s